›Du bist nicht mein Bruder‹ Konzerte 2020

Mutter Facebook Head

03.03. Berlin – Roter Salon Volksbühne >Tickets
04.03. Düsseldorf – zakk >Tickets
05.03. Hamburg – Golden Pudel Club >Tickets

Seit letztem Frühjahr gibt die Band MUTTER im 6-monatigen Rhythmus ihre längst vergriffenen ersten 6 Alben wieder heraus. Im März 2020 erscheint in dieser Reihe das Album „Du bist nicht mein Bruder“ von 1993.

Damals schrieb die taz dazu: „Auf ihrer dritten LP haben Sänger/ Songschreiber Max Müller und seine Musikanten sich der gesamtdeutsch wandelnden Sitten angenommen und festgehalten, wie es im mauerlosen Kopf zugeht. Die Texte handeln von Michael Kühnen, dem mannstollen Homo-Nazi und seinem festen Glauben bis in den Tod, oder vom „Ost-Schwein“ und der „West…“, die es sich gegenseitig ohne jede Würde besorgen. Attentäter von morgen („Ich bin er“) treffen auf noch nicht ganz sexuell ausgereifte Mädchen („Ihr größter Wunsch“), und beim Finale hebt ein Chor an, der in fröhlicher Sylvesterstimmung aus einem St. Petersburger Hotel seinen Kommentar zur Wiedervereinigung abläßt: „Du bist nicht mein Bruder, Du bist nicht meine Schwester.“ (…) Ohne melodische Ablenkung kreist der Bass (…) über dem Gesang, und bricht nur manchmal mit einem überrissenen Feedback oder einer liefergelegten Verzerrung durch, während Gitarre und Schlagzeug den Glenn-Branca-mäßigen Lautstärkefluss am Laufen halten. Fast hat man das Gefühl, dass sich unter dem Geräuschpegel eine Bluesband verborgen hält, die zumindest im Honkytonkpiano-beliehenen Akustik-Song „Alles was Du schon immer hören wolltest“ ganz zum Vorschein gelangt. Ansonsten kracht´s“

Momentan arbeiten MUTTER an ihrem 12. Studioalbum. Anläßlich des Re-release von „Du bist nicht mein Bruder“ spielen sie drei Konzerte!

LP Cover in neuem Gewand

LP Cover in neuem Gewand